Scheidung, Unterhalt und elterliche Sorge- ein wichtiges Thema für Privatpersonen sowie Unternehmer und Selbständige!

Das mag überraschen, aber Familienrecht ist nicht nur für Privatpersonen, sondern vor allem für Selbständige bzw. Unternehmer besonders wichtig.

Und auch wenn bei einer Hochzeit noch niemand über Trennung oder Scheidung reden mag, sollte man zur Vermeidung von langwierigen, ermüdenden und kostspieligen Auseinandersetzungen an ehevertragliche Vorkehrungen denken. Dies gilt erst recht, wenn man vermögend ist oder selbständig, Freiberufler oder unternehmerisch tätig ist.

 

familienrecht

Die ehevertraglichen Vereinbarungen, wie beispielsweise der Aussschluss oder die Anpassung des Zugewinnausgleichs, Fragen des nachehelichen Unterhalts oder Kindesunterhalts und die nacheheliche Versorgung sollten Sie idealerweise vor der Eingehung der Ehe regeln, da naturgemäß die Bereitschaft dazu vor Eingehung der Ehe eher gegeben ist, als in der Krise.

Wird keine ehevertragliche Vereinbarung getroffen, ist ansonsten bei einer späteren Scheidung das eigene Vermögen Teil der Auseinandersetzung beim Zugewinnausgleich und es droht eine Zerschlagung durch Scheidung oder Trennung. Vielfach führt dies auch zur einer Gefährdung oder erheblichen Liquiditätsproblemen bei Selbständigen und Unternehmern.

Wir betreuen Sie gerne bei entsprechenden Fragen im Bereich des Familienrechts und gestalten für Sie die Eheverträge, Gütertrennungsvereinbarungen oder Trennungsvereinbarungen bei längerem Getrenntleben. Mandanten wie Privatpersonen, Selbständige, Unternehmer, Gesellschafter, GmbH-Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte setzen seit vielen Jahren im Familienrecht auf unsere fundierte Expertise.

Unser Ziel ist die Beratung bei allen Fragen rund um Eheverträge, Scheidungsvereinbarungen, modifizierten Zugewinnausgleich oder Sorgerechtsvereinbarungen, so dass Ihr Vermögen (Gesellschaftsbeteiligungen, Firma, Sonstige Beteiligungen) sowie Immobilienvermögen möglichst bei familienrechtlichen Auseinandersetzungen herausgenommen werden können.

Sofern ein Scheidungsverfahren, ein Unterhaltsverfahren oder Sorgerechtsverfahren eingeleitet werden soll oder von Ihrem Ehepartner/ Lebenspartner eingeleitet worden ist, vertreten wir Sie gerne vor Gericht und helfen Ihnen, Ihre Ziele durchzusetzen.

Sie sollten unbedingt mit uns sprechen, wenn Sie

  • eine vorsorgende Beratung bei Heirat oder Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft
  • eine Gestaltung und Prüfung von Eheverträgen, Scheidungsvereinbarungen oder Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • eine Aufteilung von Immobilien bei Trennung und Scheidung
  • eine Gestaltung von Sorge- und Umgangsrecht bei Kindern
  • eine Gestaltung des Unterhaltsanspruchs von Ehegatten, Kindesunterhalt, Elternunterhalt oder Versorgungsausgleich
  • eine Regelung für Art und Umfang des Zugewinnausgleichs
  • eine erbrechtliche Gestaltung während der Ehe oder bei Scheidung
  • Informationen über Folgen der Ehe und Verfügungsbeschränkungen für Unternehmer
  • eine Gestaltung von Eheverträgen für Unternehmer und Gesellschafter
  • Scheidungsvereinbarungen für Unternehmer und Selbständige
  • Informationen über Folgen von Scheidung des Unternehmers für die Firma
  • oder Vermögensübertragungen, Schenkungen an minderjährige Kinder

wünschen.

Ihre Ansprechpartner

MIKA-fotografie de- MG 7127

Rechtsanwalt Jannis Pursitidis

MIKA-fotografie de- MG 7139

Avukat Serdar Yologlu

Haben Sie Fragen zu einem familienrechtlichen Thema wie Scheidung, elterliche Sorge oder Unterhalt ?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine  Email, wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben mehr oder mehr über uns erfahren möchten. 

Telefon3

Unsere Telefonnummer : 030-23620090

 

Email

    Unsere E-Mail-Adresse:

 

Online Anfrage

Über unsere Online-Anfrage können Sie eine unverbindliche Anfrage zu einem konkreten Anliegen oder zu einer rechtlichen Angelegenheit stellen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.